Datenschutz

Die von DEMANDA angebotenen Dienstleistungen unterliegen naturgemäß besonderen Anforderungen an den Datenschutz. Natürlich haben Betroffene ein berechtigtes Interesse, dass ihre Daten bestens geschützt, zweckentsprechend gespeichert und verarbeitet werden.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Maßnahmen und Vorkehrungen zum Thema Datenschutz näher bringen und Ihnen auch die im Zuge des Datenschutz-Anpassungsgesetzes 2018 relevanten Dokumente zur Verfügung stellen.

Zertifizierte Rechenzentren

DEMANDA bedient sich zum Betrieb ihrer Dienstleistungen ausschließlich europäischer Rechenzentren. Ihre Daten sind an zwei Rechenzentrumsstandorten in Irland und Deutschland jedenfalls auf europäischem Boden und ihre Handhabe unterliegt somit der europäischen Gesetzgebung. Datenverarbeitungsdienstleistungen werden ausschließlich in ISO 27001 zertifizierten Rechenzentrum abgewickelt (Hetzner Online GmbH, Amazon AWS).

Verschlüsseln wo geht

Die Dienste von DEMANDA werden ausschließlich über verschlüsselte Netzwerkverbindungen angeboten. Alles was Sie von DEMANDA sehen ist verschlüsselt: Der Zugriff auf unserer Website, der Zugriff auf den DEMANDA Schreibtisch, die Netzwerkverbindungen zwischen unseren Anwendungsservern und Datenbankservern, bis hin zur E-Mail Kommunikation! Nur so ist sichergestellt, dass ausschließlich Berechtigte Zugriff auf Ihre wertvollen Daten haben.

DEMANDA Nutzergruppen

DEMANDA verarbeitet grundlegend Daten von und für vier Nutzergruppen:

  • Kunden und deren Mitarbeiter
  • Kunden unserer Kunden (Schuldner)
  • Mitarbeiter
  • Bewerber

Im Folgenden finden Sie einige Details zu unseren Bemühungen aufgeschlüsselt. Details entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Dokumente

Hier finden Sie alle relevanten Dokumente an einem Punkt.

Datenschutzbeauftragter

Rechtsanwalt
Mag. Philipp Summereder
Kramlehnerweg 1a
4061 Pasching

Datenschutz für unsere Klienten

Unseren Klienten stehen im DEMANDA Portal umfangreiche Mittel zur Selbstverwaltung zur Verfügung. Damit können Sie die Korrektheit und Aktualität Ihrer Daten jederzeit selbst gewährleisten. Die Datenverarbeitung von Klienten-Daten begründet sich auf dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und DEMANDA.

Die Daten Ihrer Kunden und Mitarbeiter verarbeiten wir in Ihrem Auftrag. Sie haben im DEMANDA-Portal (dem „virtuellen Schreibtisch von DEMANDA) die Möglichkeit diese Daten jederzeit selbst zu verwalten. Insbesondere können Sie die Zugänge für Mitarbeiter selbst steuern.

Datenschutz für Schuldner

DEMANDA Inkassomanagement und -service GmbH verarbeitet die Daten von Schuldnern als Auftragsdatenverarbeiter. Wir bekommen Schuldnerdaten mit dem Auftrag der weiteren Verarbeitung. Die Daten dienen der Betreibung offener Forderungen. In aller Regel werden Schuldner, als Betroffene einer Datenverarbeitung, in einem Vertragsverhältnis mit unseren Klienten stehen.

Sorgsamer Umgang

DEMANDA geht mit den personenbezogenen Daten von Schuldnern besonders sorgsam um. Wir folgen hier unserer Devise des menschlichen und fairen Umgangs mit Schuldnern. Aus diesem Grund legen wir aktuell keine Datenbanken über die Bonität von Schuldnern an.

Zudem löscht DEMANDA personenbezogene Daten automatisch und regelmäßig:

  • Müssen wir einen Fall ablehnen, löschen wir die dazugehörigen personenbezogenen Daten in der Nacht des folgenden Arbeitstages aus unserer Datenbank. Wird ein Fall an einem Montag abgelehnt, löschen wir die personenbezogenen Daten daher zB in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch.
  • Bei Fällen, die wir für unsere Klienten außergerichtlich betreiben, müssen wir die Daten für die gesamte Dauer des Betreibungsverfahrens (außergerichtlich und gerichtlich) speichern. Nach Abschluss eines Verfahrens (erfolgreiche Abrechnung des Falles) werden personenbezogene Daten automatisch nach 30 Tagen aus unserem System gelöscht. Dies stellt sicher, dass alle buchhalterischen Vorgänge in den beteiligten Unternehmen abgeschlossen werden können.

Disclaimer

ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Die nachfolgenden Bedingungen gelten vorbehaltlich etwaiger besonderer Nutzungbedingungen für die Nutzung unserer Websites www.demanda.at sowie www.ihre-rechnung.at. Durch die bloße Nutzung dieser Websites kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen Nutzer und DEMANDA zustande. Jedoch mit dem Aufruf bzw. Zugriff auf unsere Websites unterwirft sich der Nutzer den allgemeinen Nutzungsbedingungen.

URHEBERRECHT

Unsere Websites www.demanda.at sowie www.ihre-rechnung.at  sowie deren zugrundeliegenden Softwares und Datenbanken, einschließlich der  Inhalte und Werke (insbesondere Informationen, Daten, Texte, Bilder, Videos, Kommunikationstools, Banner, usw.), unterliegen dem Urheberrecht. Sämtliche Rechte verbleiben beim jeweiligen Urheber bzw. Rechteinhaber. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verwendung, Verbreitung und jede Art der Verwertung unserer Websites oder von Inhalten außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen einer vorherigen schriftlichen Zustimmung durch DEMANDA. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von DEMANDA erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Ein Verstoß gegen vorstehende Nutzungsbedingungen berechtigt DEMANDA u.a. zur Geltendmachung von Unterlassung- und Beseitigungsansprüchen sowie Ansprüchen auf angemessenes Entgelt, auf Schadenersatz sowie Herausgabe des Gewinns.

HAFTUNG FÜR LINKS

Unsere Websites www.demanda.at sowie www.ihre-rechnung.at enthalten Links zu Websites externer Anbieter, auf deren Inhalt DEMANDA keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund übernimmt DEMANDA für fremde Inhalte keine Gewähr. Bei Kenntniserlangung von Rechtsverletzungen durch Inhalte derartiger externer Links, werden diese umgehend entfernt, insoweit dies technisch möglich und zumutbar ist.

GEWÄHRLEISTUNG / SCHADENERSATZ

Die Inhalte unserer Websites www.demanda.at sowie www.ihre-rechnung.at wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Infolge der unentgeltlichen Zuverfügungstellung dieser Websites erfolgt deren Nutzung auf eigenes Risiko und eigene Gefahr des Nutzers. Es wird keine Verantwortung und Haftung für Schäden und Folgeschäden (aus oder in Zusammenhang mit der Nutzung unserer Websites), die dem User oder durch den Nutzer entstehen (insbesondere nicht bei der Verletzung von Rechten Dritter durch den Nutzer, bei Datenverlust, -beschädigungen und -veränderungen sowie bei unbefugten und/oder manipulativen Zugriffen auf oder Eingriffen in die Websites sowie Datenverarbeitung und -übertragung), übernommen. DEMANDA übernimmt weiters keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der auf den Websites platzierten eigenen und fremden Inhalten. DEMANDA haftet dem Nutzer nur bei Vorsatz, die Haftung für bloße Vermögensschäden, Folgeschäden, Schäden aus Ansprüchen Dritter und entgangenem Gewinn ist ausgeschlossen. Darüberhinaus haftet DEMANDA in diesem Fall nicht für Schädigungen durch beigezogene Subunternehmer. Im Übrigen ist die Haftung auf 10 % des Monatsumsates von DEMANDA beschränkt. Handelt es sich bei dem Nutzer um einen Verbraucher iSd Konsumentenschutzgesetzes (KSchG), haftet DEMANDA für Schäden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, mit Ausnahme von Personenschäden sowie bei Sach- und Vermögensschäden infolge der Verletzung vertraglicher Hauptleistungspflichten, nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. DEMANDA haftet des weiteren keinenfalls für Schädigungen durch Personen gemäß §§ 1313a, 1515 Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch (ABGB). Vorstehende Haftungsausschlüsse bzw. -beschränkungen gelten auch für Eigentümer, Organe und deren Mitglieder sowie Mitarbeiter.

DATENSCHUTZ

Es gilt die Datenschutzerklärung von DEMANDA.

GLEICHBEHANDLUNG

Insoweit auf den Websites www.demanda.at und www.ihre-rechnung.at personenbezogene Bezeichnungen nur in weiblicher oder männlicher Form angegeben sind, sind Frauen und Männer gleichermaßen gemeint.

ANWENDBARES RECHT

Es ist ausschließlich österreichisches materielles Recht anzuwenden, ausgenommen jedoch dessen Verweisungsnormen, insbesondere jene des internationalen Privatrechts soweit diese auf die Anwendung ausländischen Rechts verweisen. Sieht das österreichische Recht bei Auslandsberührung die Anwendung spezieller, auch in Österreich geltender internationaler Sachnormen vor, so sind diese nicht anzuwenden.